Unser Wohnprojekt

2-180214_cam_02_v2Das Mietwohnhaus hat eine Wohnnutzfläche von ca. 2.430 m² aufgeteilt auf Untergeschoß, Erdgeschoß und 7 Stockwerke. Es sind  41 Wohneinheiten geplant, davon 18 für Ältere (50+), 4 für Alleinerzieherinnen und 2 Studentenwohngemeinschaften. Außerdem werden lt. Wohnbauförderungsgesetz 17 Wohnungen dem Wohnservice Wien zur Vergabe angeboten.

Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 35 – 70m², die meisten Wohnungen sind zwischen 45 – 55 m² groß. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Balkon.

In den 800m² Gewerbefläche wird „Jugend am Werk“ eine Tagesstätte einrichten

Der Bau hat bereits begonnen, im Juli 2021 werden wir voraussichtlich einziehen.

Die Baustelle im April 2020

Es sind nur noch wenige Wohnungen frei. Ab September 2020 findet wieder ein Aufnahmeprozess statt: Wir werden die Gemeinschaft mit einigen Personen 50+ und Alleinerziehenden komplettieren. Die Details dazu können Sie hier lesen.

In Gemeinschaft leben:

Damit sich eine Gemeinschaft entfalten kann braucht es gemeinsame Räume, die mit Leben erfüllt werden können. Bei kolok-as sind folgende Gemeinschaftsräume vorgesehen: 

  • Salon mit Küchenzeile und Dachterrasse im Dachgeschoss
  • Gästezimmer mit Bad + WC im Dachgeschoss,
  • Arbeitsraum + Bibliothek im 4.OG,
  • Kinder- und Jugendraum im 3.OG,
  • Gemeinschaftswohnküche für Studenten im 1. und 2.OG,
  • Teffpunkt „Helpbase“ mit Schanigarten im Erdgeschoss
  • Flexraum mit Terrasse im Untergeschoss

Weitere Räume zur gemeinsamen Nutzung

  • Waschküche im Untergeschoß,
  • Keller-Abstellräume
  • Fahrradraum
  • Kinderwagen- /Rollerraum

Das Infopaket können Sie hier herunterladen: kolok-as_Infopaket_2020_05

Wohnumfeld in der Seestadt

Im Vergleich zu früheren Stadtrandsiedlungen wurde bewusst auf eine Durchmischung von Wohnen und Arbeiten mit kleinräumiger Gewerbetätigkeit Wert gelegt. Damit kann eine quasi autonome Stadt in der Stadt entstehen, die in ihrem Endausbau 20.000 Menschen Lebensraum bietet. Unser Haus liegt östlich des Badesees, etwa 5 Gehminuten von der U-Bahn entfernt.

Der Seebogen in der Seestadt

Freiraum_Am_Seebogen

Das Wohnumfeld in der Seestadt Aspern bietet die vollständige Infrastruktur einer Kleinstadt:

  • Kulturelle, sportliche, medizinische u. andere öffentliche und religiöse Einrichtungen,
  • Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen und mittelfristigen Bedarf,
  • Restaurants, Cafè s, Büros, Stadtteilmanagement u.a.
  • Nahe Anbindung an Öffis (U2, Busse),
  • See mit Promenade, Parks

u.v.m.

https://www.aspern-seestadt.at

Hier das aktuelle Infopaket herunterladen: kolok-as_Infopaket_2020_05

Projektentwicklung: Peter Bleier, Freya Brandl
Architekt: Christian Kronaus
Gruppenentwicklung und -Begleitung: Erich Kolenaty
Bauträger: Schwarzatal, Wohnungs- und Siedlungsanlagen Ges.m.b.H.
Projektleitung: Raum & Kommunikation
Freiraumplanung: stadtland, DnD